Die schönsten Touren für einen Radurlaub in Österreich

Jedes Jahr erfreut sich Österreich über zahlreiche Aktivurlauber, die das Land für einen Fahrradurlaub besuchen. Wer schon einmal einen Radurlaub gemacht hat, weiß, dass es eine unvergessliche Erfahrung ist, Orte auf zwei Rädern zu erkunden. Österreich gehört zu den Top-Ländern in Europa und ist für die schönsten Fahrradstrecken bekannt. Durch das ausgebaute Radtouren-Netz kommt jeder Biker in ganz Österreich garantiert auf seine Kosten. Neben den ausgebauten und weitläufigen Fahrradwegen bietet das Land auch Trails in den Bergen – für echte Adrenalinjunkies. Für das Sightseeing sorgen jede Menge Attraktionen entlang der Routen. Kehren Sie nach einem anstrengenden Tag in die einheimischen Gaststätten ein und genießen Sie die schmackhafte Küche Österreichs.

Radtouren entlang der Donau in Österreich

Die wohl schönste und berühmteste Fahrradroute in Österreich ist der Donauradweg. Vom Ursprung im Schwarzwald bis nach Bratislava (Slowakei) führt diese Route durch vielfältige Landschaftsgebiete. Auf der Strecke durch Österreich legt die Donau ca. 350 km zurück. Obwohl es flussabwärts geht, kann es bei etwas hügeligen Stellen auch mal bergauf gehen. Hauptsächlich fährt man auf asphaltierten Radwegen, ruhigen Neben- oder Landstraßen. Wenn Sie in Österreich starten möchten, sollten Sie über die spektakuläre Schlögener Schlinge nach Linz fahren. Von Linz nach Mauthausen weiter nach Melk haben Sie schon die Hälfte der Strecke geschafft. Wer nicht unter Zeitdruck steht, kann bereits in Mauthausen einen kleinen Stopp einlegen. Historische Bauten und die Altstadt laden zum Verweilen ein. Von dort fahren Sie über Krems an der Donau, in die wunderschöne Hauptstadt Wien. Für ereignisreiche Ruhetage können Sie die zahlreichen Kulturdenkmäler entlang der Donau besichtigen. Kombinieren Sie einen sportlichen Aktivurlaub mit einer aufregenden Sightseeingtour und lernen Sie Österreich von einer anderen Seite kennen. Über eine ausreichende Verpflegung müssen Sie sich wenig Gedanken machen. Entlang der Donau gibt es zahlreiche Gasthäuser, welche Radfahrer für eine Einkehr stets willkommen heißen.

Unser Insidertipp: In Wien angekommen, ist die Original Sachertorte ein Muss. Ein echter Geheimtipp, ist das Justizcafé auf dem Dach des Wiener Justizpalastes, das einen umwerfenden Blick über die Hauptstadt und die Ringstraße eröffnet.
 

Mountainbiken
(c) Scott

Graz— Die Bikerstadt auf zwei Rädern erkunden

Wer den Radurlaub in Österreich eher als Mountainbike-Training nutzen möchte, der sollte auf die WM- und EM-Strecken in den Grazer Hausbergen nicht verzichten. Die Gegend rund um die Grazer Hausberge ist ein äußerst vielseitiges Touren-Revier und bietet jede Menge anspruchsvolle Trails. Direkt im Anschluss an das Schloss Eggenberg ist man in wenigen Minuten im Wald und lässt die steirische Landeshauptstadt Graz hinter sich. Das Stadtgebiet und das Umland punkten mit Trails unterschiedlichster Charakteristik. Für jede Könnerstufe, sowohl technisch als auch konditionell, finden sich kürzere und längere Touren. Die Wege lassen sich nach Lust und Laune kombinieren – je nachdem wie viel Zeit man gerade mitbringt oder wie sehr man sich verausgaben möchte. Der Hot Spot der Grazer Hausberge ist der Schöckl. Die Seilbahn fährt Sommer wie Winter und ermöglicht es das ganze Jahr zu biken. In unserem Standort Graz erhalten Sie Fahrradkarten der schönsten Trails, Fahrradzubehör und eine kostenfreie Beratung von unserem Team.

Unser Insidertipp: Tradition beweist Graz nicht nur durch die spektakuläre Altstadt, sondern auch in der Küche: Eine originale Kaspressknödelsuppe, ist in der Steiermark bei jedem Sportler nach Wanderungen, Klettertouren oder Biketouren ein unabdingbarer Bestandteil im Menü.

Stadtrundfahrt
(c) Scott

Das Salzburger Land

Salzburg zählt zu den fahrradfreundlichsten Städten in Österreich. Die perfekten Fahrradwege machen Lust, die Mozartstadt und ihre grünen Ecken auf zwei Rädern zu erkunden. Die Touren entlang von Flüssen, Bergen und Seenlandschaften bieten eine einzigartige landschaftliche Vielfalt. Wer direkt von der Stadtmitte Salzburgs mountainbiken will, kann zum Gaisberg hinauf biken. Es sind ca. 850 Höhenmeter, bis man oben angekommen ist. Auf dem Gipfel des Gaisbergs, werden Sie mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt. Es gibt mehrere Wege auf den Gipfel. Sollten Sie noch tiefer in die atemberaubende Landschaft rund um Salzburg eintauchen wollen, empfehlen wir einen Ausflug in die Bergregion Pongau. Radler können genussvoll kilometerlang auf beiden Seiten entlang der Salzach fahren. Am Ufer der Salzach befindet sich die Kleinstadt Bischofshofen, die perfekte Voraussetzungen für Freizeitsportler bietet. Erkunden Sie die naturbelassenen Flusstäler mit dem Blick auf die Berge und erfrischen Sie sich in einem der nahegelegenen Badeseen. Wer einen Urlaub mit der ganzen Familie plant, kann von unserem örtlichen Service-Partner SPORT 2000 Juss profitieren. Wir stellen Ihnen in unserem Bike-Verleih top moderne Bikes zur Verfügung.

Unser Insidertipp: Ein Tagesausflug in Richtung Hochkönig bietet jede Menge Abwechslung im Freizeitsport – für Jung & Alt. Zurück in Salzburg angekommen empfehlen wir Ihnen als Geheimtipp die kleine Bar Wein & Co., hier soll es den besten Cappuccino der Stadt geben.

Wie Sie sehen, gibt es in Österreich ein sehr umfangreiches Angebot an verschiedenen Fahrradtouren. Malerische Flusstäler, sanfte Hügellandschaften und aussichtsreiche Berge machen einen Radurlaub in Österreich
für Freizeitsportler und Profis zu einem variantenreichen Ziel.
Wir, von SPORT 2000 rent, wünschen Ihnen viel Spaß und einen unvergesslichen Radurlaub in Österreich.