Einführung in die Tour de France 2018

Am 7. Juli 2018 ist es wieder soweit! Die 105. Austragung der Tour de France wird im Osten des Landes (Pays de la Loire, Bretagne) starten. Über 21 Etappen streckt sich die diesjährige herausfordernde Gesamtdistanz von 3.351 Kilometern. Die Strecken entlang der Atlantikküste Frankreichs laden zu einem unvergesslichen Erlebnis ein. Bis auf ein langes Stück in der 16. Etappe wird die diesjährige Tour de France komplett in Frankreich ausgerichtet. Am 29. Juli werden die Radprofis dann in Paris erwartet.

Grand Départ 2018: Vendée – Pays de la Loire

Der diesjährige Start der Tour de France ist nicht nur ein schönes Urlaubsziel mit weitläufigen Sandstränden und traumhaften Landschaften. Île de Noirmoutier ist eine kleine französische Atlantikinsel die zur Region Pays de la Loire in Westfrankreich gehört. Insgesamt werden am 7. Juli 22 Teams mit jeweils 8 Fahrern von großen Persönlichkeiten begrüßt und in Empfang genommen. Die Teamvorstellung findet am Donnerstagabend auf dem Place Napoléon statt – unmittelbar neben dem Fanpark. Von dort aus werden die 176 Radsportler das wohl härteste Radrennen der Welt antreten. Den Auftakt machen 201 flache Kilometer zwischen Noirmoutier-en-Ile und Fontenay-le-Comte. Familie, Freunde, Fans und Zuschauer können das Meer an Trikots entlang der Atlantikküste verfolgen.

Etappenverlauf Tour de France 2018

1. Etappe: Noirmoutier-en-l'Île / Fontenay-le-Comte (201 km)

2. Etappe: Mouilleron-Saint-Germain / La Roche-sur-Yon (182,5 km)

3. Etappe: Cholet / Cholet (35,5 km)

4. Etappe: La Baule / Sarzeau (195 km)

5. Etappe: Lorient / Quimper (204,5 km)

6. Etappe: Brest / Mûr-de-Bretagne Guerlédan (181 km)

7. Etappe: Fougères / Chartres (231 km)

8. Etappe: Dreux / Amiens Métropole (181 km)

9. Etappe: Arras Citadelle / Roubaix (156,5 km)

10. Etappe: Annecy / Le Grand-Bornand (158,5km)

11. Etappe: Albertville / La Rosière Espace San Bernardo (108,5 km)

12. Etappe: Bourg-Saint-Maurice Les Arcs / Alpe d'Huez (175,5 km)

13. Etappe: Bourg d'Oisans / Valence (169,5 km)

14. Etappe: Saint-Paul-Trois-Châteaux / Mende (188 km)

15. Etappe: Millau / Carcassonne (181,5 km)

16. Etappe: Carcassonne / Bagnères-de-Luchon (218 km)

17. Etappe: Bagnères-de-Luchon / Saint-Lary-Soulan Col du Portet (65 km)

18. Etappe: T Trie-sur-Baïse / Pau (171 km)

19. Etappe: Lourdes / Laruns (200,5 km)

20. Etappe: Saint-Pée-sur-Nivelle / Espelette (31 km)

21. Etappe: Houilles / Paris Champs-Élysées (116 km)

Die spannendsten Etappen 2018

Insgesamt wird es acht Flachetappen, fünf hügelige Etappen, sechs Gebirgsetappen (davon drei Zieleinfahrten im Gebirge), eine Einzelfahrt, eine Mannschaftszeitfahrt sowie zwei Ruhetage geben.

Besonders an schönen Urlaubsorten wie dem langen Strand von La Baule werden sich Urlauber, Fans und Familien tummeln, um den aufregenden Etappenstart live mitzuerleben. Wer lieber einen Ausflug in die Berge bevorzugt, erlebt auf jeden Fall in den Alpen gemeinsam mit mehreren Millionen Zuschauern einen ganz besonderen Tag des Rennsports. Denn zum ersten Mal bei einer Tour de France werden die Radfahrer das Plateau des Glières in den Alpen bezwingen. Kurz vor Schluss wird von den Fahrern nochmal einiges abverlangt. Auf 200 Kilometer kämpfen sich die Etappenfahrer über die Gipfel der Pyrenäen und beginnen mit dem schwierigsten Teil: dem Col du Tourmalet.

Das Durchhaltevermögen der Profis wird jedoch dieses Jahr besonders belohnt. Wie üblich erhalten die drei Fahrer, die bei dem Massenstart als Erste über die Ziellinie fahren, jeweils einen Bonus von 10, 6 und 4 Sekunden. Neu in diesem Jahr: Vom Etappenstart bis zum Ende der 9. Etappe erhalten die ersten drei Fahrer einen zusätzlichen Zeitbonus von 3, 2 und 1 Sekunde.

Zahlreiche Live-Übertragungen und Fanparks

Auch neu in diesem Jahr sind die drei Fanparks in den Städten La Roche-sur-Yon, Annecy und Carcassonne. Diese zeichnen sich durch ein ganz individuelles Flair rund um die Grande Boucle aus. Hier können sich die Fans auf zahlreiche Veranstaltungen, kulinarische Köstlichkeiten und Live-Übertragungen des Etappenrennens auf Großbildleinwänden freuen.

In den Fanparks wird Action geboten: Durch virtuelles oder echtes Fahrradfahren in den Trial-/BMX-Shows, einer Bikearena sowie einem Bikepark für Kinder wird die Tour de France 2018 zu einem echten Erlebnis für Jung und Alt. Echte Etappenrennen-Fans können ihr Tour-Wissen anhand eines Quiz testen oder bei einem Besuch des Tour-Museums erweitern.

Rückblick auf die Tour de France 2017

Werfen wir einen Rückblick auf die Tour de France 2017, können unsere Erwartungen kaum höher sein. Denn besonders die deutschen Starter konnten bei der letzten Tour de France mächtig stolz auf sich sein. Am 1. Juli 2017 begann die Tour de France erstmalig in Düsseldorf. Die Tour de France 2017 erstreckte sich über 3.540 Kilometer und bezwang insgesamt vier Landesgrenzen. Erstmals nach 25 Jahren hatte das Etappenrennen wieder alle fünf Bergregionen des Landes durchquert. Die Entscheidung über den Gesamtsieg fiel in einer 23 Kilometer langen Einzelzeitfahrt in Marseille. Gesamtsieger der Rundfahrt wurde zum vierten Mal Chris Froome, 54 Sekunden vor Rigoberto Urán und 2:20 Minuten vor Romain Bardet. Froomes Team Sky gewann auch die Mannschaftswertung.


Nach dem Rückblick auf die Tour de France 2017 und der Einführung in die diesjährige Tour warten wir gespannt auf den Startschuss.
Gemeinsam fiebern wir dem großen Sportevent 2018 schon entgegen. SPORT 2000 rent drückt allen Sportlern die Daumen
– wir freuen uns auf ein faires, spannendes und spektakuläres Straßenradrennen.