Die Zillertaler Bike Challenge 2018

Mountainbiker, Hobbyfahrer und Aktivurlauber aufgepasst: Am 29. Juni findet die 10. Zillertaler Bike Challenge statt! Hier erfahren Sie alles, was Sie über das spektakuläre Wochenende wissen sollten.

Alles rund um die Zillertaler Bike Challenge 2018

Von 26. Juni bis 01. Juli 2018 fiebert das ganze Zillertal mit Sportlern des Fahrradsports mit. Das dreitägige Etappenrennen hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Rennen der europäischen Mountainbike-Szene etabliert. Die Zillertaler Bike Challenge 2018 startet in Fügen im Zillertal. Von dort aus kämpfen sich die trainierten Mountainbiker über drei Etappen an den Zielort Hintertuxer Gletscher. Durch angepasste Streckenführungen und Altersklassifizierungen bietet das internationale Etappenrennen auch Hobbyfahrern und Mountainbike-Einsteigern die Möglichkeit teilzunehmen.

Ablauf der Bike Challenge

Im Gegensatz zum Vorjahr werden die Teilnehmer der Zillertaler Bike Challenge 2018 nicht mehr nur in Altersgruppen unterteilt. Es gibt beim diesjährigen Etappenrennen drei verschiedene Kategorien. Die Teilnehmer werden in Queens/Kings, Prince/Princess oder Lord/Lady aufgeteilt. Das Etappenrennen verläuft vom Tal in Fügen über Hochfügen und die Kreuzjochhütte nach Zell am Ziller (Tag 1), weiter über das Übergangsjoch und die Kreuzwiesenalm nach Mayrhofen
(Tag 2) und auf der letzten Etappe über das Penkenjoch bis hinauf zum Tuxer Fernerhaus (Tag 3).

1. Tag. Start Dorfplatz Fügen: Gleich an Tag 1 dürfen sich die Mountainbiker auf einen spektakulären Anstieg durch ein Bergpanorama in Fügen freuen. Ab 10:30 Uhr werden die ersten Radfahrer in der Mittelstation der Spieljoch Alm erwartet. Nach weiteren anstrengenden Stunden auf dem Fahrrad wartet der Zielort der ersten Etappe Zell am Ziller auf die Teilnehmer. Im Anschluss an das Riders Meeting, wo wichtige Punkte wie Besonderheiten der Route, Gefahrenstellen, Wetterprognosen und etwaige Streckenänderungen besprochen werden, findet die Siegerehrung der 1. Etappe im Gemeindehaus statt.

2. Tag. Start Zell im Ziller: Gestärkt und ausgeschlafen beginnt morgens um 08:30 Uhr die Startaufstellung am Freischwimmbad in Zell am Ziller. In einem Zeitrahmen von ca. sieben Stunden werden die Teilnehmer beeindruckende Landschaften, überwältigende Bergketten und zahlreiche Naturspektakel erleben. Angekommen in Mayrhofen erwartet sie ab 17:00 Uhr ein umfangreiches Catering sowie eine Siegerehrung der 2. Etappe.  

3. Tag. Start Parkplatz Europahaus Mayrhofen: Auch an Tag 3 wird wieder mächtig in die Pedale getreten. Morgens um 08:30 Uhr beginnt die Startaufstellung für die letzte Etappe der diesjährigen Zillertaler Bike Challenge. Die Teilnehmer kommen auf den letzten Metern zum Tuxer Fernhaus auf 2.260 m noch ganz schön ins Schwitzen und viele von ihnen an ihre körperlichen Grenzen. Erwartet werden die Teilnehmer ab 14:00 Uhr an der Talstation Hintertuxer Gletscher. Hier werden Familien, Freunde und Fans die sportbegeisterten Radfahrer die letzten Meter bis ins Ziel noch mal kräftig anfeuern. Die finale Siegerehrung beginnt laut Zeitplan um 15:30 Uhr. Bei lauter Musik, leckerem Essen und gut gelaunten Fahrradfahrern lässt man hier gemeinsam das spektakuläre Etappenrennen ausklingen.

Organisation rund um das Etappenrennen

Wie in den letzten Jahren ist für eine Teilnahme der Zillertaler Bike Challenge keine Rennlizenz notwendig. So erwarten sowohl Profis, wie auch Hobbybiker dieselben anspruchsvollen Streckenverläufe. Um die Sportler jedes Jahr bestmöglichst zu unterstützen, werden Ihnen umfangreiche Leistungspakete während und nach dem Rennen angeboten. Pro Etappe stehen entlang der Rennstrecke Labestationen bereit. Das beliebte Sportevent im Zillertal zieht inzwischen nicht nur Profisportler an - immer mehr Hobbybiker mit ausgeliehenen Mountainbikes nehmen an dem Jahresevent erfolgreich teil. Unzählige Ausflugsmöglichkeiten und Attraktionen im Tal machen das Rennen zu einem Sporterlebnis für die ganze Familie.

Preisverleihung der Zillertaler Bike Challenge

Wer am Ende auf dem 2.700 m hohen Gipfel des Hintertuxer Gletscher steht, weiß definitiv, was er alles erreicht hat und kann unglaublich stolz auf sich und seine Leistung sein. Einen zusätzlichen Anreiz alles aus sich herauszuholen, bietet sicherlich das Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro. Hinzu kommt die Chance auf einen ZBC-Pokal und Medaillen, sowie einzigartige Sachpreise für die Top 3 jeder Kategorie. Das Preisgeld wird fair unter den Top 5 Bikern der Elite-Klassen King/Queen aufgeteilt.

Die Zillertaler Bike Challenge 2018 ist ein Etappenrennen Österreichs mit großer Bedeutung für den Radsport.
Wir dürfen gespannt sein, was unsere Biker an diesem Wochenende leisten. SPORT 2000 rent wünscht dabei gute Unterhaltung und allen Teilnehmern eine spannende und unvergessliche Zeit.