Kostenloser Storno bei Schneemangel

Bis zu -20% auf Vor-Ort-Preise

Tourenski – Wintersport abseits der Piste

Faszination Skitour – kein anderer Wintersport verzeichnet in den letzten Jahren einen derartig großen Aufwärtstrend. Es wird immer beliebter, mit Tourenski den Berg hinaufzusteigen und dann auf unberührten Passagen ein besonderes Abfahrtserlebnis zu genießen. Beim Trend Skitouren geht es aber nicht immer nur um stundenlange Aufstiege in abgelegene Regionen. Im Vordergrund steht auch das einzigartige Genusserlebnis in Form von Entschleunigung und unmittelbarer Naturnähe.

Tipps für deine erste Skitour

Bevor du deine erste Skitour startest, ist es natürlich wichtig, das passende Equipment zu haben. In Unkosten beim Materialkauf musst du dich aber nicht stürzen. Fürs Erste empfiehlt es sich, Schuhe, Ski, Stöcke und Felle einfach auszuleihen. Dabei setzt du am besten auf einen SPORT 2000 rent Händler in deiner Nähe, damit deine Schuhe auch wirklich bequem sitzen. Schließlich sollen dir drückende Schuhe und Blasen ja nicht gleich die ganze Tour vermasseln. Ein absolutes Muss aber ist die Notfall-Ausrüstung. Speziell beim Kauf eines Lawinenverschüttetensuchgeräts empfehlen wir die Investition in ein modernes Dreiantennengerät. Lass dich also am besten von deinem Händler vor Ort über Equipment, Bekleidung und Notfall-Ausrüstung beraten. Weil das Tourengehen sicher nicht jedem gleich gut liegt, ist für Anfänger das Pistengehen ein sicherer Start. Lokale Regelungen sollten dabei immer beachtet werden. In den meisten Skigebieten dürfen Tourengeher nämlich nur am Rand der Piste aufsteigen und haben spezielle Regeln zur Sicherheit von Skifahrern und Skitourengehern zu beachten. Ansonsten empfiehlt es sich jedenfalls, eine geführte Skitour mit erfahrenen Tourengehern zu machen.

4 aussichtsreiche Skitouren im schönen Oberösterreich

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi: Für jeden gibt es eine passende Skitour mit zahlreichen Momenten voller Skitouren-Glück. 

Von der Hengstpasshütte auf den Schwarzkogel – leicht

Die kurze, jedoch genuss- und aussichtsreiche Skitour in den Ennstaler Alpen führt von der Hengstpasshütte auf 997 Metern Höhe bis auf den Vorgipfel des Schwarzkogels mit 1.533 Metern Höhe. Die Tour ist speziell für Anfänger geeignet, da sie mit einer Gesamtstrecke von 4,6 Kilometern und einer Dauer von 2:46 Stunden nicht besonders lang ist. Während der 522 Höhenmeter am Aufstieg genießt du bei Schönwetter eine besonders lohnende Aussicht!

Rieder Hütte und Höllkogel Winteranstieg – leicht

Diese gemütliche Skitour voller atemberaubender Aussichten in den Bergen des Salzkammerguts erstreckt sich von Beginn der Feuerkogelseilbahn auf 1.592 Metern bis auf den Höllkogel mit 1.862 Metern. Mit einer Dauer von 4:30 Stunden und etwa 10 Kilometern Wegstrecke ist auch diese Tour für Anfänger geeignet. Nach 534 Höhenmetern Aufstieg kannst du dir auch eine Pause in der Rieder Hütte gönnen.

Über den Katzengraben auf den Kasberg – mittel

Bei dieser etwas anspruchsvolleren Tour in den oberösterreichischen Voralpen kommst du ganz auf deine Kosten! Der Kasberg ist nämlich nicht nur bei Skifahrern höchst beliebt. Auch Tourengeher wissen die Vielfalt dieses Berges zu schätzen. Vom Parkplatz Brunnental auf 549 Metern geht es bis auf den 1.726 Meter hohen Gipfel des Kasbergs. Insgesamt dauert die Tour etwa 5 Stunden, wobei du eine Wegstrecke von fast 16 Kilometern zurücklegst. Belohnt wirst du mit toller Aussicht und einem abwechslungsreichen Aufstieg!

Skitour auf den Kleinen Priel – schwer

Diese Tour ist nichts für Anfänger, denn sie verlangt schon einiges an Kondition und Technik. Für fortgeschrittene Tourengeher bietet jedoch die traumhafte Kulisse des Toten Gebirges ein besonderes Erlebnis. Die Route erstreckt sich von Hinterstoder auf 583 Metern Höhe bis hinauf auf den 2.133 Meter hohen Gipfel des Kleinen Priel. Nach dem etwa 4:30 Stunden langen Aufstieg mit fast 1.600 Höhenmetern und über 15 Kilometern Wegstrecke erwartet dich jedoch eine atemberaubende Aussicht!


Sicherheit beim Skitourengehen

So wie beim Skifahren gilt auch beim Skitourengehen: Sicherheit geht vor! Erkundige dich in jedem Fall vor deiner Skitour über mögliche Regeln auf und abseits der Piste sowie Gefahren im Gelände. Eine gute Vorbereitung inklusive gründlicher Planung der Tour ist essentiell. Dazu gehören in jedem Fall auch Grundkenntnisse über Lawinensituationen, das Checken von Schnee- und Wettersituationen sowie natürlich die geeignete Ausrüstung. Nicht umsonst gibt es Tourenski, die speziell für das Erlebnis im Gelände entwickelt wurden. Oder auch Modelle, die mit Eigenschaften wie Laufruhe und Stabilität das Highlight eher auf den Weg zurück ins Tal legen. Sicherheit beim Skitourengehen garantieren außerdem die richtige Bindung, bequeme Schuhe und ein gepflegtes Fell für guten Grip beim Aufstieg. Eines ist aber immer zu beherzigen: Nie ohne Notfall-Ausrüstung ins Gelände!

Packliste für deine Skitour

Damit du bei deiner Skitour aber auch wirklich das richtige Equipment mithast, haben wir hier für dich ein paar Guidelines für deine Packliste zusammengestellt.

Bekleidung

  • Sportunterwäsche
  • Socken
  • Hemd und/oder T-Shirt
  • Berg- bzw. Skitourenhose
  • Fleecepulli oder Fleeceweste
  • Anorak und Überhose/-rock als Nässe-, Wind- und Kälteschutz
  • dünne Handschuhe und warme (Über-)Handschuhe
  • Mütze

Equipment

  • Skitourenschuhe
  • Tourenski mit entsprechender Tourenbindung
  • Steigfelle und gegebenenfalls Harscheisen bei eisigen Passagen während des Aufstiegs
  • Ski-/Teleskopstöcke
  • Sonnenschutzmittel
  • Sonnenbrille (mit 100 % UV-Schutz)
  • Karte zur Orientierung oder GPS-Gerät (mit Ersatzbatterien)
  • Höhenmesser
  • Trinkflasche (mind. 1 Liter)
  • genügend Verpflegung für unterwegs
  • Stirnlampe
  • Werkzeug

Notfall-Ausrüstung

  • Lawinen-Rucksack mit Airbag-System
  • LVS-Gerät („Lawinenpiepserl“)
  • Lawinenschaufel
  • Sonde
  • Mobiltelefon mit eingespeicherter Notfallnummer (Euronotruf 112 oder Alpinnotruf 140)
  • Erste-Hilfe-Paket
  • Biwaksack

Für Einsteiger in die attraktive Wintersportart Skitourengehen empfiehlt sich unter anderem auch die Absolvierung von Kursen, bei denen man Grundlegendes zum Sport erlernt. Folgt dem Ruf der Berge und erlebt die Natur noch näher und noch intensiver!!

#DeinZielvorAugen

Skitour Schwarzkogel. Foto: Harald Herzog, Alpenverein Austria
Riederhütten-Tour. Foto: Franz Safarovic, ÖAV Sektion Ried/Innkreis
Zum Kasberg. Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Edelweiss
Auf den Kleinen Priel. Foto: Bernhard Wimmer, ÖAV Sektion Wels