Zurück zur Übersicht

Trends der Bikesaison 2019

Schön langsam zieht sich der Winter zurück und macht Platz für die warme Jahreszeit! Da treibt es uns sofort nach draußen und wir können es kaum erwarten, richtig Schwung aufzunehmen und mit dem Rad in den Frühling zu starten! Was sich so bei den Bikes tut, welche Innovationen es gibt und auf welches Zubehör du vertrauen solltest, das verraten wir dir hier! 

 

Vom Rennrad bis zum Mountainbike

Die Fahrrad-Industrie hat sich längst mit einer Vielzahl an Modellen an den unterschiedlichen Einsatzgebieten orientiert. Ob für die Stadt, im Wald oder auf Schotterstraßen – für jede Fahrsituation gibt es auch das passende Bike. Um dir einen kleinen Überblick zu verschaffen, haben wir für dich die wichtigsten Bike-Varianten und ihre neuesten Innovationen zusammengefasst: 

Rennrad
Sie kommen eigentlich aus der Mountainbike-Szene, werden mittlerweile aber auch bei Rennrädern immer mehr zum Standard: Scheibenbremsen wie zum Beispiel bei der Contessa-Version der Addict RC Disc von SCOTT. Aus dem Rennrad heraus hat sich eine Allrounder-Kategorie entwickelt, die als Gravel-Bike, umgangssprachlich auch Schotter-Räder, bekannt ist. Die auch bei uns immer beliebter werdenden Gravel-Bikes sind mit Scheibenbremsen, tieferen Tretlagern, Rennradlenker und Reifendicken bis 47 mm ausgestattet und damit vor allem für leichtes Gelände (Schotterwege, Forststraßen, längere Touren ...) geeignet. Wird auch gerne für den Weg zur Arbeit genützt – was wir natürlich super finden! 

Mountainbike
Die Mountainbike-Szene ist auf dem Bike-Sektor der Innovationstreiber schlechthin. Auch in dieser Saison liefert sie wieder einige technologische Neuheiten. So trifft man immer mehr auf Carbon- und Aluminiumrahmen auf höchstem Niveau. MERIDA überzeugt hier beispielsweise mit dem Re-Design des ONE-TWENTY, einem MTB, das mit der neuesten Technologie im Bike-Bereich ausgestattet ist. SCOTT hingegen setzt dieses Jahr einen verstärkten Fokus auf das Junior-Segment. Die neue Linie „Future Pro“ bietet weiterentwickelte Bikes für junge Talente! Sie präsentiert Innovationen, die eine Vielzahl an Race-Features der Erwachsenen-Linie beinhalten. DAS Highlight in der Junior-Linie von SCOTT ist mit Sicherheit der neue Roter eRide, das erste E-Bike für Kids von SCOTT (erhältlich in 24 und 26 Zoll mit Bosch-Motor und Federgabel). 

Eine besondere Technik in der Welt des Up- und Downhills ist eine Technologie, bei der verschieden große Räder verwendet werden. Dies verspricht den perfekten Mix aus beiden Welten.
 

Nachhaltigkeit auf zwei Rädern

In der grünen Welt der Biker tut sich auch einiges im Jahr 2019. Räder wie Cargobikes und E-Bikes sind zwar keine Innovationen der letzten Monate, trotzdem erleben sie dank stark verbesserter Technologien für mehr Leistungseffizienz einen immensen Aufschwung. E-Bikes stehen im Mittelpunkt der Biker-Szene und verdienen es deshalb, hier genauer unter die Lupe genommen zu werden: 

Das E-Bike näher betrachtet 
Das Angebot in der E-Bike-Szene wächst und wächst. Und wer gerne ein „E-Bike“ kaufen möchte, findet auch hier eine breite Auswahl, der die bloße Bezeichnung E-Bike nicht mehr gerecht wird. E-Trikes (Dreiräder mit Elektromotor für Erwachsene), Räder im Harley-Davidson-Stil oder in Vintage-Optik, MTBs oder Cross- und Touren-Bikes – die Bandbreite lässt tatsächlich keine Wünsche offen! Die Devise ist bei allen Herstellern aber klar: Leichter, schöner und günstiger soll es werden. Daher wird auch hier vermehrt auf Aluminium und Carbon gesetzt, beides Materialien, die das Gewicht der Räder wesentlich verringern. Und auch die Optik spielt beim Kauf für den Kunden eine wichtige Rolle. Mittlerweile werden bei vielen Toprädern die Akkus schlau in den Rahmen integriert. So fallen sie kaum auf und sorgen für ein schlichtes Design.

Du willst die neuesten Bikes und Technologien für die Saison 2019 einfach mal testen?
Dann bist du bei uns genau richtig – einfach leihen und los geht’s!

Eine, wie wir finden, tolle Innovation ist die Einführung von Zusatz-Akkus, um die Reichweite der E-Bikes zu erhöhen. Die so genannten Range Extender bringen mehr Unabhängigkeit und garantieren untetrübte Fahrerlebnisse auch auf extremen Strecken! 

Wer sich also für diese nachhaltige Form der Fortbewegung entscheidet und in ein eigenes E-Bike investieren möchte, geht am besten zu Profi-Händlern im E-Bike-Bereich. Modelle wie das eBIG.TRAIL 600 oder das eBIG.NINE/SEVEN von MERIDA bieten die innovativsten Top-Systeme, die es aktuell am Markt gibt – für absolutes Trail-Vergnügen.

 

 

Die wichtigsten Gadgets zusammengefasst

Dass die Digitalisierung allgegenwärtiger Bestandteil unseres Alltags ist, ist kein Geheimnis. Das schließt verstärkt auch die Sport und damit die Bike-Welt ein. Deshalb nun hier die innovativsten Ideen für die kommende Saison:

  • Brillen mit Rückspiegel (ideal bei einem Familienausflug, um das eigene Kind im Blick zu behalten) 
  • Helme, die über Bluetooth mit einem Navigationsgerät vernetzt sind ⁃ Brillen, die wichtige Kennzahlen und Echtzeitdaten direkt im eigenen Sichtfeld projizieren 
  • Handschuhe (wie die von ZANIER) mit Geleinlagen und Silikondruck für optimalen Schutz der Handgelenke 

Die Biker-Szene sprüht nur so vor innovativem Denken – und das ist auch ganz in unserem Sinne! Wir wünschen dir eine tolle Bike-Saison und sind gespannt, welche der neuen Trends wir auf den Radwegen von Österreich am meisten zu sehen bekommen!
 

Viele Reisedestinationen starten mit dem Verleih von E-Bikes in die neue Saison. So kannst du die Liebe zum E-Bike entdecken, ohne tief in die Tasche greifen zu müssen. Bei SPORT 2000 rent findest du ausschließlich hochwertige und servicegepflegte E-Bikes namhafter Marken im Verleih.