bis zu -20% bei Online-Reservierung!

Finde und miete deine perfekte Snowboardausrüstung

Eine große Auswahl an Produkten bei über 500 SPORT 2000 Händler warten auf dich.

Snowboarden
Ausrüstung & Tipps

Über dir der strahlend blaue Himmel. Unter die dein Snowboard und feinster Pulverschnee. Eine immer größere Anzahl an Wintersportlerinnen und Wintersportlern befindet sich auf der Suche nach dem richtigen Adrenalin-Kick. Der spannende Wechsel zwischen Sprüngen und dem geschmeidigen Gleiten entlang der Pisten oder durch den Tiefschnee – Snowboardfahren ist einfach eine atemberaubende Wintersportart. Dieses Feeling solltest du dir nicht entgehen lassen! Alles, was du für deine Snowboard-Abenteuer brauchst, findest du bei deinem SPORT 2000 rent-Händler vor Ort.

Du bist eigentlich Skifahrer und möchtest dich im lässigen Snowboarden ausprobieren? Dann heißt es jetzt: Rauf auf die Piste und Snowboarden lernen. Aber wie fängst du mit dem Snowboardfahren an und was brauchst du dafür? Wir verraten dir alles, was du für deine erste Fahrt auf einem Snowboard wissen solltest. Außerdem zeigen wir dir einige der Top-Snowparks und die schönsten Regionen in Österreich, die ultimativen Snowboard-Spaß garantieren. Ob in Kärnten, in Salzburg, Tirol oder einem anderen Bundesland – hier warten Skigebiete jeder Größe und in allen Schwierigkeitsgraden darauf, von ambitionierten Snowboardern entdeckt zu werden. Die schönen Alpenregionen und deine Ausrüstung von SPORT 2000 rent bieten die perfekte Kombination an variantenreichen Abfahrten, spektakulären Funparks und optimalen Schneeverhältnissen: bis in den Frühling hinein.

Alles, was du für den perfekten Tag auf dem Snowboard brauchst, kannst du in deinem SPORT 2000 rent Shop vor Ort ausleihen oder – noch bequemer – im Vorfeld schon von Zuhause online reservieren.

Darum solltest du dich unbedingt einmal aufs Snowboard stellen:

  • Actiongeladenes Hobby
  • Perfekt für Adrenalinjunkies
  • Einfach zu erlernende Wintersportart
  • Snowboardausrüstung ist preislich attraktiver als Skimaterial


Ob Freestyle, All-Mountain oder Freeride – In Österreich finden alle interessierten Wintersportler den passenden Platz zum Snowboarden. Halfpipes, Kickers und Rails warten bereits auf dich!

Snowboards ausleihen bei SPORT 2000 rent

Infopoint

Snowboarden ist die Wintersportart der letzten Jahre und erfreut sich – besonders bei den jüngeren Sportlern – großer Beliebtheit. Anders als etwa beim Skifahren bist du beim Snowboarden nur auf einem Brett auf der Piste unterwegs. Wer noch nie auf einem Snowboard stand und sich auch einmal darin ausprobieren möchte, sollte sich mit dem Kauf eines Snowboards erst einmal Zeit lassen und das Board einfach am gewünschten Standort mieten. Bevor du also eine Menge Geld für dein eigenes Snowboard und die passenden Boots ausgibst, bist du mit einem Leihboard von SPORT 2000 rent bestens beraten! Gemeinsam mit dir finden unsere geschulten Experten die richtige Ausrüstung für deine Abenteuer auf dem Snowboard. In Österreich warten großartige Wintersport-Destinationen auf alle Snowboard-Fans:

400
Snowboarderfreundliche Wintersport-Gebiete
79
Snow- & Freestyle-Parks
100
Regionen für Snowboard-Anfänger

Snowboarden in Österreich:
Die beliebtesten Regionen

Snowboarden kann als Trendsportart immer mehr Anhänger für sich gewinnen. Darauf haben sich in den vergangenen Jahren auch Skigebiete in ganz Österreich spezialisiert. In vielen Regionen werden seitdem nicht nur perfekt präparierte Skipisten und Langlaufloipen angeboten, sondern auch spezielle Snowparks und Funslopes. Hier hast du als Snowboarder die Möglichkeit, dich an den Halfpipes, Pipes, Schanzen, Boxen und Kickern auszuprobieren. So lässt sich das Snowboarden in den Top Skigebieten Österreichs auskosten.

Ob es nun die schneesicheren Skigebiete, die atemberaubenden Funslopes oder die verschneiten Tiefschnee-Hänge sind, die Snowboarder anlocken: Wir haben dir die schönsten und beliebtesten Regionen zum Snowboarden in Österreich zusammengestellt.

©
©Gerald Ramsbacher, Region Katschberg Lieser-Maltatal

Snowboard-Urlaub in Kärnten

Der Snowpark Nassfeld ist sowohl bei Einsteigern als auch Profis unter den Snowboardern besonders beliebt. Dank der Vielfalt an unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ist hier alles möglich: Angefangen beim Grundlagen-Training bis hin zu spektakulären Sprüngen.

Weitere Snowparks in Kärnten sind:

  • die Turracher Höhe
  • der Mölltaler Gletscher
  • der Katschberg
  • Bad Kleinkirchheim
  • der Snowpark Grossglockner Heiligenblut
©
© www.grossarltal.info

Snowboarden in Ski amadé

Die Ski amadé ist ein Zusammenschluss mehrerer Skigebiete in Salzburg und der Steiermark. Hier dürfen Besucher circa 60 km Skipisten & 270 Lifte erwarten. Damit zählt die Ski amadé zu den größten Wintersportgebieten Europas. Hier kommen aber nicht nur Skifahrer voll auf ihre Kosten, sondern auch Snowboarder.

Ob du nun im bekannten Wintersportort Gastein, am malerischen Hochkönig oder in der Region Schladming-Dachstein unterwegs bist – Ski amadé eröffnet dir den Weg zu 20 Snowparks sowie 13 Funslopes. Für den ultimativen Spaß beim Snowboarden ist also in jedem Fall gesorgt.

©
© Warth-Schröcken Tourismus - Fotograf Ratko Fotografie und mehr

Snowboard-Parks in Vorarlberg

Das an der Grenze zur Schweiz liegende Bundesland Vorarlberg bietet dir als Snowboarder ebenfalls eine große Auswahl an Funparks und spannenden Slopes. Besonders das über die Ländergrenzen bekannte Wintersportgebiet Montafon eignet sich ideal für Snowboard-Liebhaber.

Weitere beliebte Regionen für Snowboarder in Vorarlberg sind:

  • der Bregenzer Wald
  • das Kleinwalsertal
  • Lech am Arlberg
  • sowie das Brandnertal
©
© Kitzsteinhorn

Wintersportdestination Salzburger Land für Snowboarder

Zu den bekanntesten Wintersportgebieten im Salzburger Land gehören die Skigebiete rund um das Kitzsteinhorn. In Kaprun bietet eine Snowboard School in Workshops Unterricht und Anleitung in Theorie und Praxis.

Tiefschneevergnügen pur wird auch in der Umgebung geboten: etwa in Kitzbühel, in Zell am See und in Saalbach-Hinterglemm geboten. Aber auch die Postalm – unweit des malerischen Wolfgangsees – bietet dir eine atemberaubende Landschaft zum Snowboarden.

17 Jahre Erfahrung im Skiverleih
Wir wissen worauf es wirklich ankommt! 

Über 20.000 TOP-Bewertungen pro Saison!

Überzeuge dich selbst!

4,8
Voor de vijfde keer skimateriaal gehuurd via Sport 2000 en voor de vijfde keer heel tevreden: deskundig en vriendelijk personeel, snel geholpen, uitstekend materiaal voor een aanvaardbare prijs.
Herman J. - Kaltenbach, April 2022
4,8
Top Beratung und Ausrüstung
Petr H. - Vent, April 2022
5,0
Super netter Service - gerne wieder!
Carola St. - Ötz, März 2022
5,0
Sehr freundliches Personal, nagelneue Ski, Abholung am Vortag und Rückgabe bis am Folgetag in der Früh möglich - ich habe das erste Mal Ski ausgeborgt und war begeistert!
Barbara M. - Obertauern, März 2022
4,2
We waren met een groep van 10 personen. De ene was zeer tevreden, de ander wat minder. De snelheid was goed. We stonden zo buiten...
Cristel V. de S. - Westendorf, März 2022
5,0
Very enjoy from the equipment and more then that, from the people. They was very nice and very helpful. Even my son told me that next year he want to return to the same store.
Elad Z. - Mayrhofen, März 2022
5,0
Super service en materiaal!
Emsee V. - Zell am See, Februar 2022
4,6
Sehr nettes und kompetentes Personal in allen drei Geschäften in Mellau! Wir haben unsere Ausrüstung im voraus online reserviert. Daher hatten wir auch keine lange Wartezeit bei der Abholung. Immer wieder gerne….
Sandra H. - Mellau, Februar 2022
5,0
Het was allemaal super geregeld! Ik moet wel zeggen dat wij op een rustig moment zijn geholpen (zaterdag tussen 14.00 en 14.30 uur) en niet in de spits qua drukte.
Bert R. - Rudenz, Februar 2022
4,8
Sehr nettes Team und toller Service!
Patricia R. - St. Gallenkirch, Februar 2022
4,8
TOP!
Heidi H. - Leogang, Februar 2022
5,0
Super Service, sehr Empfehlenswert, würde immer wieder bei Sport2000 Ski und Snowboard ausleihen.
Belina Ö. - Schladming-Planai, Jänner 2022
4,8
Seit 11 Jahren immer wieder super!
Maria K. - Fieberbrunn, Jänner 2022
4,4
The sport2000 rental shop in Kaprun has very friendly and helpful staff. My board and boots didn't feel right. When I asked for replacement and advise, they helped get the board and boots I really liked. Waiting time was almost non-existent when I was there.
Auke G. - Kaprun, Jänner 2022


Snowboards leihen bei SPORT 2000 rent

Bist du schon ein erfahrener Snowboarder? Dann kennst du die Faszination der Sportart Snowboard ja bestens. Bei SPORT 2000 rent kannst du das passende Snowboard für dein nächstes Abenteuer bequem ausleihen.

Bist du noch Neuling unter den Snowboardern und möchtest erst einmal hineinschnuppern? Dann kannst du dir einfach ein Snowboard für Anfänger oder Kinder in deinem Verleih vor Ort oder bereits im Vorfeld vom Sofa aus mieten. Unsere Experten von SPORT 2000 rent wissen ganz genau, worauf es bei der Wahl des Boards und der passenden Ausrüstung ankommt.

Ob du lieber Race-, Carving-, Freestyle- oder Alpinboard fährst, mit jedem Style liegst du richtig. Deshalb haben wir die unterschiedlichsten Boards in den Verleihshops von SPORT 2000 rent. Adrenalin und Abenteuer pur warten auf dich – du hast die Wahl:

Freestyleboards

Die meisten werden sich für ein Freestyleboard entscheiden, denn mit solch einem Brett könnt Ihr so gut wie alles befahren. Das Freestyleboard zeichnet sich wegen seiner Bauweise und der Form als ideales Allroundboard aus.

Freerideboards

Das Freerideboard ist eher weich, um Unebenheiten locker ausbügeln zu können und an der Nose eher breit, um den nötigen Auftrieb im Powder zu bekommen. Solch ein Board wird meist im Tiefschnee gefahren, lässt sich aber auf der Piste auch gut riden.

Raceboards

Je besser und schneller du fährst, umso länger und härter sollte dein Board sein. Der Vorteil bei solch einem Raceboard ist, dass es auf der Piste auch bei hohen Geschwindigkeiten gut zu steuern ist.

Splitboards

Als Alternative zum Schneeschuh Splitboards, die man auseinander bauen kann und die wie Tourenski zum Aufstieg verwendet werden. Auf die Boardunterseite werden zum Aufstieg spezielle Felle geklemmt. Oben angekommen wird das Board zusammengesteckt und hat zur Abfahrt ein normales Board unter den Füßen.

SPORT 2000 rent Newsletter

Dein Insider-Update

Hole dir jetzt dein kostenloses SPORT 2000 Newsupdate! Erhalte Gutscheine, Goodies & Tipps zu deinem nächsten Skitrip.
Als Newsletterabonnent erhältst du zusätzlich exklusiv Zugriff auf unsere zahlreichen Gewinnspiele.

Melde dich jetzt an und erhalte deinen 10 € Willkommensbonus!

Aktionen
und mehr
Goodies
und Gewinnspiele
Tipps
für dein nächstes Schneeabenteuer

Snowboarden lernen
die besten Tipps für ultimativen Pistenspaß

Dein erster Snowboardurlaub steht vor der Tür und bald wirst du deine Prämiere auf dem Brett feiern? Falls du dafür noch eine Anleitung mit Tipps und Tricks für Snowboard-Anfänger suchst, bist du bei uns goldrichtig – unsere Experten von SPORT 2000 rent haben hier die wichtigsten Infos für dich zusammengestellt.

  • Ist Snowboarden anstrengender als Skifahren?

    Das Snowboard steuerst du mithilfe von Gleichgewicht und Gewichtsverlagerung. Besonders für Anfänger kann es zu Beginn ungewohnt sein, seitlich zum Hang zu stehen – und nicht wie beim Skifahren gerade in Richtung Hang. Anspruchsvoller macht das Skifahren allerdings die Koordination zwischen Beinen, Körperbewegung sowie der Einsatz der Arme. All das muss hier perfekt aufeinander abgestimmt sein.

    Beide Sportarten sind körperlich anspruchsvoll und sorgen gern einmal für einen Muskelkater am nächsten Tag. Beim Skifahren und Snowboarden werden vorwiegend die Oberschenkelmuskulatur, das Gesäß und die Waden beansprucht. Beim Snowboarden kommt noch die Gewichtsverlagerung hinzu. Dadurch werden auch die Muskelgruppen in der Rücken- und Bauchregion vermehrt angesprochen.

  • Einsteiger-Tipps: Wie lernt man richtig Snowboarden?

    • Das richtige Gleiten: Mit dem Gleiten auf dem Board fängt alles an. Du kannst Gefälle schnell bewältigen, indem du auf deiner Fersenkante bleibst und langsam über den Hang fährst.
    • Kurven fahren: Das Kurven fahren erfordert einen einzigartigen Rhythmus, der von deinem vorderen Fuß angeführt wird und auf den dein hinterer Fuß folgt.
    • Richtig hinfallen: Eine der wichtigsten Lektionen beim Snowboarden ist die des richtigen Hinfallens – wenn man falsch hinfällt, kann das zu Verletzungen führen. Deshalb ist die wichtigste Regel beim Hinfallen: Falle immer den Berg hinauf. Egal, ob du mit dem Rücken oder mit der Brust zum Berg stehst, ein Sturz nach oben ist immer besser als ein Sturz nach unten.
    • Helm richten & wieder aufstehen: Da der Berg abschüssig ist, fällt man über eine kürzere Entfernung hinauf, und weniger Entfernung bedeutet weniger Geschwindigkeit, weniger Energie und weniger Belastung beim Sturz.

    Beim Wiederaufstehen hast du grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

    1. Aufstehen über die Fersenkante: Die gängigste Art ist das Aufstehen über die Fersenkante. Um über die Fersenkante aufzustehen, zieht man seine Füße mit angewinkelten Knien so nahe es geht zum Körper hin. Anschließend lehnt man sich nach vorne, drückt die Fersenkante in den Schnee und streckt die Beine langsam aus, indem man mit beiden Händen im Schnee die Balance hält.
    2. Aufstehen über die Zehenkante: Einfacher als über die Fersenkante ist das Aufstehen über die Zehenkante. Dazu rollt man sich auf den Bauch, zieht die Füße in Richtung Bauch und drückt die Zehenkante in den Schnee, während man sich bergauf mit den Händen im Schnee abstützt.
  • Wie finde ich das passende Snowboard?

    Das Wichtigste bei der Auswahl des passenden Boards ist, dass die Ausrüstung an deine Körpergröße und dein Gewicht angepasst ist. Das gilt nicht nur für die Kleidung, sondern auch für das Board an sich. Um es perfekt zu beherrschen, muss es auch perfekt auf dich abgestimmt sein. Besonders relevant sind die Faktoren Härte und Länge des Snowboards:

    • Härte: Bist du Snowboard-Anfänger, solltest du auf ein weicheres Board setzen. Diese verzeihen kleine Fehler. Wer hingegen schon viel Erfahrung beim Snowboarden hat, ist mit einem harten Modell gut beraten. Harte Snowboards halten super auf der Kante und eignen sich ideal für höhere Geschwindigkeiten.
    • Länge: Die Snowboardlänge sollte sich an deiner Körpergröße und deinem Gewicht orientieren. Um die passende Snowboard-Länge ausfindig zu machen, kannst du Folgendes beachten: Je größer und schwerer du bist, umso länger sollte auch dein Brett sein. Das klassische Freestyleboard sollte hochkant aufgestellt zwischen Kinn und Nase liegen.

    Bei SPORT 2000 rent holen unsere Experten das Beste aus deinen Möglichkeiten und Fähigkeiten heraus. Hol dir den Kick – und genieße die harmonischen Schwünge und das schwerelose Schweben im Tiefschnee!

  • Welche Ausrüstung brauche ich beim Snowboarden?

    Snowboarden ist – genauso wie die meisten anderen Wintersportarten – sehr ausrüstungsintensiv. Wenn du Anfänger bist, musst du dich zuerst mit den wichtigsten Bestandteilen auseinandersetzen, die du für den Einstieg in den Sport benötigst. Da fragst du dich vor deinem ersten Snowboardurlaub sicher: Was brauche ich? Wir verraten es dir!

    • Das Snowboard: Das Snowboard ist so geformt, die du es einfach in den Schnee drücken kannst. Wenn der Fahrer dann auf dem Brett steht, wirkt auf die Enden des Snowboards eine Kraft, die es antreibt. Dadurch bleibt die gesamte Länge der Kanten in Kontakt mit dem Schnee, was präzise Bewegungen und Geschwindigkeit ermöglicht.
    • Die Bindung: Die Snowboardbindung bildet die Grundlage für ein gutes Fahrerlebnis eines Snowboarders. Die Bindung verbindet dich mit deinem Snowboard und überträgt deine Muskelbewegungen und Kraft auf dein Board.
    • Die Boots: Die Auswahl deiner passenden Snowboardboots ist ebenfalls wichtig, um möglichst viel Spaß beim Snowboarden zu haben. Als Anfänger startet man am besten mit einem Softboot.
    • Die Snowboard-Bekleidung: Beim Kauf deiner Snowboardkleidung solltest du darauf achten, dass du warm und trocken bleibst, dich frei bewegen kannst und der Schweiß gut abtransportiert wird. Dabei unterstützen dich eine wasserdichte Außenschicht und atmungsaktive Skiunterwäsche aus synthetischem Material.
    • Snowboard-Helm: Ein guter Helm ist in vielen österreichischen Skigebieten Pflicht. Sicherheit geht immer vor und gerade beim Snowboarden wirst du viel Hinfallen und auf den Schutz eines Helms angewiesen sein.
    • Snowboardbrille: Eine Snowboardbrille schützt deine Augen vor Schnee, Regen, Sonne und Wind. Für Anfänger empfiehlt sich der Kauf einer Snowboardbrille mit Allwetterglas.
    • Handschuhe: Snowboard-Handschuhe wie Fäustlinge schützen deine Hände vor Nässe und Kälte. Sie sollten vor allem wasserdicht und atmungsaktiv sein.
  • Wo in Österreich kann ich Snowboards ausleihen?

    Du bist neugierig geworden und möchtest das Snowboarden für dich ausprobieren? Dann leihe die Ausrüstung am besten aus.

    Auf dich wartet die größte Auswahl an Snowboards. Angefangen bei Basic Snowboards für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bis hin zu Splitboards – bei SPORT 2000 rent ist alles dabei. Falls du etwas ganz Spezielles ausprobieren möchtest, dann leih dir genau dein Snowboard aus unserer großen Auswahl aus.

Shop Infos
Karte