SPORT 2000 rent

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

VORBEMERKUNGEN
Verantwortlicher für diese Website ist Zentrasport Österreich e. Gen. (nachfolgend SPORT 2000 rent). Die Reservierung und Buchung von Sportgeräten über die SPORT 2000 rent Website www.sport2000rent.com setzt die Zustimmung des Kunden zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) voraus, die nachfolgend erläutert werden:

Begriffe:
Sämtliche online, zur Miete buchbaren Sportgeräte und Zusatzprodukte (z.B. Ski, Ski-Sets, Snowboards, Snowboard-Sets, Skischuhe, Snowboardboots, Langlaufski, Langlauf-Sets, Tourenski, Tourenski-Sets, Helme, Stöcke, Protektoren, Rodeln, etc.) werden nachstehend zusammenfassend als Sportgeräte bezeichnet.
Anfragen (z.B. Gruppenanfragen) und Buchungen (z.B. Online-Buchung) werden nachfolgend einheitlich als Buchung bezeichnet.
Wird bei Personenbezeichnungen (im Interesse der Leserfreundlichkeit) die männliche Form gebraucht, schließen diese jeweils die weibliche Form mit ein.

A. Leistungen von SPORT 2000 rent:
SPORT 2000 rent unterhält ein webbasiertes Reservations- und Buchungssystem für die Vorausbuchung von Sportgeräten. Dafür verwendet SPORT 2000 rent eine verschlüsselte SSL (Secure Socket Layer) Verbindung, welche eine sichere Verbindung zwischen dem Kunden und dem SPORT 2000 rent Reservations- und Buchungssystem herstellt. Dieses Reservations- und Buchungssystem beinhaltet die Darstellung und Buchbarkeit von Sportgeräten des jeweiligen Verleihshops.

B. Leistungen des Verleihshops:
Der Verleihshop ist verpflichtet, dem E-Ticket entsprechend sämtliche Sportgeräte an den Kunden auszuhändigen.
Sollte bei Ankunft des Kunden das entsprechende Sportgerät nicht verfügbar sein, ist diesem ohne Zusatzkosten ein besseres oder gleichwertiges Modell aus dem aktuellen Verleihbestand des Verleihshops bereitzustellen. SPORT 2000 rent kann nicht für die Verspätung bei der Ausgabe von Sportgeräten verantwortlich gemacht werden.

C. Vertragsschluss:
Der Mietvertrag kommt ausschließlich zwischen dem buchenden Kunden und dem jeweiligen Verleihshop, bei welchem das Sportgerät gemietet wird, zustande. SPORT 2000 rent vermietet selbst keine Sportgeräte, sondern tritt nur als Vermittler auf.

 

1. BUCHUNG:

Nach Abschluss des Buchungsvorgangs mit erfolgreich getätigter Zahlung, veranlasst SPORT 2000 rent die Zusendung des E-Tickets (Buchungsbestätigung) an den Kunden als E-Mail und stellt dieses E-Ticket zusätzlich auf der Buchungsabschluss-Seite zum Download bereit. Aufgrund der automatischen Generierung dieses E-Mails empfiehlt SPORT 2000 rent dem Kunden auch den persönlichen Spam/Junk-Ordner regelmäßig auf Eingang des entsprechenden E-Mails zu kontrollieren. Je nach Zahlungsanbieter kann die Zusendung des E-Tickets bis zu 24 Stunden dauern. In der Regel wird das E-Ticket jedoch binnen 3 Stunden nach Zahlungseingang zugestellt. Mit diesem (ausgedruckten) E-Ticket kann der Kunde im jeweiligen Verleihshop das gebuchte Sportgerät abholen. Des Weiteren leitet SPORT 2000 rent das E-Ticket an den betreffenden Verleihshop weiter.
Mit dem Abschluss der Buchung bestätigt der Kunde die Richtigkeit seiner persönlichen Daten, die zur fachgerechten Einstellung des Sportgeräts dienen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Kunde die vom Verleihshop vorgenommene Einstellung nicht eigenmächtig ändern darf.
Die Buchung erlangt für den Kunden Gültigkeit mit der vollständigen Bezahlung und dem Erhalt des E-Tickets. Für den Verleihshop erlangt die Buchung Gültigkeit mit dem Eingang des E-Tickets.
Der Kunde ist verpflichtet, das zugestellte E-Ticket unverzüglich auf Richtigkeit zu überprüfen. Abweichungen im E-Ticket zur gewünschten Buchung sind umgehend an SPORT 2000 rent mitzuteilen.

2. PREISE

Als Preise gelten die auf der SPORT 2000 rent Website ausgewiesenen Onlinepreise für das jeweils gewünschte Sportgerät.
Die Preise verstehen sich inklusive aller zum Zeitpunkt der Buchung geltenden Steuern und Abgaben und abzüglich des Onlinerabattes.
Rote durchgestrichene Preise stellen den Preis im Verleihshop vor Ort dar und der schwarze Preis den rabattierten Onlinepreis.
Die Anzeige der Preise sowie die Bezahlung erfolgt ausschließlich in Euro.
Im Fall eines offensichtlichen Preisfehlers, welcher dem Kunden auffallen muss, behält sich SPORT 2000 rent vor, die Buchung ohne Angabe von Gründen zu stornieren.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Preisgestaltung im Verantwortungsbereich des jeweiligen Verleihshops liegt. Regionale Preisschwankungen sind somit möglich und SPORT 2000 rent hat darauf keinen Einfluss.
SPORT 2000 rent verrechnet zum aktuellen Zeitpunkt keine Buchungsgebühr.

Rabatte/Promotioncodes:
Promotioncodes können nur bei teilnehmenden Verleihshops eingelöst werden. Pro Buchung kann nur ein Promotioncode geltend gemacht werden.
Bei modellgenauen Buchungen und Skikursen werden kein Onlinerabatt und keine sonstigen Rabatte gewährt.

Gruppenangebot:
Das Gruppenangebot richtet sich an Gruppen von mindestens 10 bis maximal 50 Personen ab 18 Jahren, welche pro Person mindestens ein Sportgerät buchen. Einzelne Sportgeräte können vom Gruppenangebot ausgenommen sein. Die Gruppenanfrage hat mindestens 3 Werktage vor dem ersten Verleihtag zu erfolgen. Die Staffelung der On-Top-Rabatte für Gruppenangebote beginnt bei 5% Rabatt auf den Onlinepreis. Dieses Angebot ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

3. BEWERTUNGEN

Bewertung Buchungsprozess:
72 Stunden nach Abschluss des Buchungsprozesses erhält der Kunde einmalig ein automatisch generiertes Bewertungs-E-Mail an die in der Buchung angegebene E-Mail-Adresse, in welcher der Onlinebuchungsprozess (mittels Vergabe von Sternen) bewertet werden kann. Die Teilnahme an dieser Bewertung ist freiwillig. (Link auf DSE)

Bewertung Verleih:
Ein paar Tage nach dem letzten Verleihtag erhält der Kunde einmalig ein automatisch generiertes Bewertungs-E-Mail an die in der Buchung angegebene E-Mail-Adresse, in welcher der Verleihprozess bewertet werden kann. Die Teilnahme an dieser Bewertung ist freiwillig. Durch die Teilnahme an der Bewertung nimmt der Kunde automatisch an einem Gewinnspiel teil.
Die Bewertung wird im vollen Umfang SPORT 2000 rent übermittelt. Zusätzlich erhält der betreffende Verleihshop die Abschnitte der Antworten, welche den Verleihshop betreffen, per E-Mail zugesendet. Die Übermittlung der zu der jeweiligen Bewertung gehörigen Buchungsnummer an den Verleihshop setzt die ausdrückliche Zustimmung des Kunden voraus. (Link auf DSE)

4. BEZAHLUNG

Der Mietpreis ist vollständig online mittels folgender zur Verfügung stehenden Zahlungsformen zu entrichten:

  • Kreditkarte (VISA, MasterCard und American Express) in allen Ländern
  • PayPal in allen Ländern
  • Lastschrift in Österreich und Deutschland
  • iDeal in den Niederlanden
  • Sofortüberweisung in Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Österreich, Polen, Schweiz und Spanien

Die Abwicklung der Zahlung erfolgt über den externen Zahlungsprovider (SIX Payment Services [Europe] S.A.). Als PCI DSS zertifiziertes Unternehmen speichert SPORT 2000 rent keine Zahlungsdaten.
Für den Fall einer späteren Nachbuchung oder Rückerstattung ist SPORT 2000 rent in Absprache mit dem Kunden berechtigt, die entsprechenden Beträge dem Kreditkartenkonto, dem PayPal Konto bzw. dem Kundenkonto (z.B. Lastschrift Rückerstattung) des Kunden zu belasten bzw. gutzuschreiben. Die dadurch gegebenenfalls entstehenden Gebühren (z.B. Bankprovision, wechselkursgebundene Bankgebühren, usw.) sind ausschließlich vom Kunden zu tragen.

5. ÄNDERUNGEN/STORNIERUNGEN

Änderungen:
Der Kunde kann bis 3 Tage vor Abholung des Sportgeräts die Buchung zeitlich und inhaltlich ohne Aufpreis ändern lassen. Diese Änderung ist fristgerecht an office@sport2000rent.com mitzuteilen.

Stornierung vor der Buchungsperiode:
Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß § 18 Abs 1 Z 10  FAGG für „Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden“ kein gesetzliches Rücktrittsrecht besteht.
Ebenso wird darauf hingewiesen, dass Fälle von höherer Gewalt wie ungünstige Witterung oder andere Einflüsse, die nicht im Machtbereich von SPORT 2000 rent liegen, nicht zur kostenfreien Stornierung der Buchung berechtigen.

a) Stornierung aufgrund von Krankheit/Unfall:
Infolge von Krankheit oder Unfall ist eine kostenlose Stornierung möglich. Das Vorliegen eines solchen Stornierungsgrundes ist unverzüglich schriftlich an office@sport2000rent.com unter Vorlage einer ärztlichen Bestätigung anzuzeigen. (Link auf DSE)

b) Stornierung ohne Grund (ohne Stornoversicherung):
Für eine Stornierung aus anderen Gründen berechnet SPORT 2000 rent dem Kunden Stornokosten in Höhe von EURO 15,-- pro Person, für welche gebucht wurde.

c) Stornierung ohne Grund (mit Stornoversicherung):
Hat der Kunde durch Vorauszahlung eines Reuegeldes in Höhe von 5% des Onlinepreises eine Stornoversicherung erworben, kann er ohne Grund vom Mietvertrag zurücktreten. In diesem Fall wird keine Stornogebühr verrechnet, sondern es verfällt lediglich das vorausbezahlte Reuegeld. Die Differenz zwischen dem bereits bezahlten Betrag und der Stornogebühr wird dem Kunden zurückerstattet.

Wird die online gebuchte Sportausrüstung vom Kunden zu spät oder gar nicht entgegengenommen, wird der Mietpreis nicht rückerstattet. Gleiches gilt, wenn der Kunde das Sportgerät vorzeitig zurückgibt.

Stornierung während der Buchungsperiode:
Aufgrund von Krankheit/Unfall:
Bei Erkrankung oder Verletzung des Kunden während der Mietdauer gilt (für die direkt betroffene Person) unter Vorlage einer ärztlichen Bestätigung folgende Regelung: Eine Rückerstattung des Mietpreises ist nur dann möglich, wenn das Sportgerät unverzüglich nach Eintritt der Erkrankung oder Verletzung an den Verleihshop zurückgegeben wird. Sobald SPORT 2000 rent in Kenntnis eines solchen Falles ist, wird dem Kunden der bereits bezahlte Mietpreis abzüglich der bereits genutzten Verleihzeit zurückerstattet. Eine Rückerstattung im Verleihshop ist nicht möglich.

Stornierungsbestätigung:
Nach erfolgreicher Stornierung erhält der Kunde ein Bestätigungs-E-Mail an die bei der Buchung angegebene E-Mail-Adresse.

6. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

Datenschutz:
Hier ist die aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

Anwendbares Recht / Gerichtsstand:
Für alle Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit Onlinebuchungen über die SPORT 2000 rent Website gilt ausschließlich österreichisches Recht (unter Ausschluss des IPRG) und ist ausschließlich das sachlich zuständige Gericht am Sitz von SPORT 2000 rent zuständig.

Vertragssprache:
Die vertraglich bindende Fassung ist Deutsch.

Haftungsausschluss:
Da SPORT 2000 rent nur als Vermittler zwischen dem jeweiligen Verleihshop und dem Kunden auftritt, und somit weder mit der Erfüllung des Mietvertrags betraut ist, noch in irgendeiner Form darauf Einfluss hat, können gegenüber SPORT 2000 rent keine Schadenersatzansprüche gelten gemacht werden (ausgenommen ist Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit).

 

VERLEIHBEDINGUNGEN

VORBEMERKUNGEN

Im Folgenden werden Richtlinien seitens SPORT 2000 rent dargestellt. Da ab hier der Buchungsprozess (und somit die Tätigkeit von SPORT 2000 rent) abgeschlossen ist, kann der jeweilige Verleihshop* abweichende Regelungen in seinen Verleihbedingungen treffen.

Werden keine abweichenden Regelungen durch den Verleihshop getroffen, gilt das Folgende:
*Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich diese Richtlinien vorrangig auf die Länder Österreich und Deutschland beziehen. In allen anderen Kooperationsländern können aufgrund unterschiedlicher Rechtslage abweichende Regelungen gelten.

1. MIETVERTRAG

Der Mietvertrag kommt zwischen dem Kunden und dem Verleihshop zustande. Die Buchung erlangt für den Kunden Gültigkeit mit der vollständigen Bezahlung und dem Erhalt des E-Tickets. Für den Verleihshop erlangt die Buchung Gültigkeit mit dem Eingang des E-Tickets.

2. VERFÜGBARKEIT

Der Verleihshop ist verpflichtet, dem Kunden der Buchung entsprechend sämtliche Sportgeräte bereitzustellen. Sollte bei Ankunft des Kunden das entsprechende Sportgerät nicht verfügbar sein, ist diesem ohne Zusatzkosten ein besseres oder gleichwertiges Modell aus dem aktuellen Verleihbestand des Verleihshops bereitzustellen.

Der Verleihshop kann nicht für die Verspätung bei der Ausgabe von Sportgeräten verantwortlich gemacht werden, die durch Umstände entstehen, die nicht im Verantwortungsbereich des Verleihshops liegen (insbesondere bei Unfällen, Verspätungen bei der Rückgabe vorheriger Ausleihen, höhere Gewalt, Streiks, Stoßzeit im Verleihshop etc.). In diesem Fall wird der Verleihshop alles unternehmen, um dem Kunden ein qualitativ gleichwertiges oder besseres Sportgerät gemäß dem im betreffenden Verleihshop verfügbaren Bestand zur Verfügung zu stellen.

3. UMTAUSCH

Ein Umtausch des gemieteten Sportgeräts ist innerhalb der vorgebuchten Kategorie kostenfrei möglich (ausgenommen hiervon sind modellgenaue Buchungen). Wird in eine höhere Kategorie gewechselt, ist der Aufpreis laut Preisliste vor Ort zu bezahlen. Beim Umtausch in eine niedrigere Kategorie wird kein Geld zurückerstattet.

4. ABHOLUNG

Der Kunde hat im Verleihshop persönlich sein E-Ticket vorzuweisen.
Auf Verlangen hat der Kunde im Verleihshop einen amtlichen Lichtbildausweis (z.B. Reisepass oder Führerschein) zur Identitätsfeststellung bzw. zur Altersüberprüfung, vorzuweisen. Der Verleihshop kann von diesen Dokumenten (unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen) Kopien anfertigen, welche zur ordnungsgemäßen Abwicklung des Mietvertrags dienen.
Der Verleihshop kann auch eine Kaution für das Sportgerät verlangen, welche bei ordnungsgemäßer Rückgabe des Sportgeräts retourniert wird.
Die Abholung des Sportgeräts ist in der Regel am Vortag des ersten Miettages ab 16:00 Uhr möglich. Wird die Buchung weniger als 48 Stunden im Voraus getätigt, kann eine Abholung am Vortag nicht garantiert werden.
Der Kunde hat sich über die jeweiligen Verleihshop-Öffnungszeiten selbständig zu informieren.

Verspätete Abholung:
Wird das gebuchte Sportgerät vom Kunden zu spät oder gar nicht entgegengenommen, wird der Mietpreis nicht rückerstattet.
Fälle von höherer Gewalt wie ungünstige Witterung oder andere Einflüsse, die nicht im Machtbereich des Verleihshops liegen, berechtigen nicht zur kostenfreien Stornierung der Buchung.

5. RÜCKGABE

Die Rückgabe des Sportgeräts hat durch den Kunden am letzten Tag der vereinbarten Mietperiode vor Geschäftsschluss, oder am Tag darauf in der Regel vor 09:00 Uhr zu erfolgen.
Der Kunde hat sich über die jeweiligen Verleihshop-Öffnungszeiten selbständig zu informieren.

Vorzeitige Rückgabe:
Wird das gebuchte Sportgerät vom Kunden vorzeitig zurückgegeben, wird der Mietpreis nicht rückerstattet.
Bei Erkrankung oder Verletzung des Kunden während der Mietdauer gilt (für die direkt betroffene Person) unter Vorlage einer ärztlichen Bestätigung folgende Regelung: Eine Rückerstattung des Mietpreises ist nur dann möglich, wenn das Sportgerät unverzüglich nach Eintritt der Erkrankung oder Verletzung an den Verleihshop zurückgegeben wird. Sobald SPORT 2000 rent in Kenntnis eines solchen Falles ist, wird dem Kunden der bereits bezahlte Mietpreis abzüglich der bereits genutzten Verleihzeit zurückerstattet. Eine Rückerstattung im Verleihshop ist nicht möglich.

verspätete Rückgabe:
Im Fall einer längeren Inanspruchnahme der Sportausrüstung und nach Rücksprache mit dem Verleihshop ist der Differenzbetrag zwischen der tatsächlich in Anspruch genommenen Mietdauer und der bereits bezahlten Mietdauer vor Ort zu den üblichen Mietpreisen zu bezahlen.
Wird die gemietete Sportausrüstung ohne Rücksprache nicht fristgerecht zurückgebracht, behält sich der jeweilige Verleihshop vor, Anzeige wegen Unterschlagung gegen den Kunden zu erstatten und behält sich weitere rechtliche Schritte vor.

6. SORGFALTSPFLICHTEN

Bei der Buchung bestätigt der Kunde die Richtigkeit seiner persönlichen Daten. Diese dienen zur fachgerechten Einstellung des Sportgeräts. Hat der Kunde unwahre Angaben gemacht, kann der Verleihshop dafür nicht verantwortlich gemacht werden.
Der Kunde darf die vom Verleihshop vorgenommene fachgerechte Einstellung nicht eigenmächtig ändern.
Der Verleihshop prüft das Mietmaterial auf Mängelfreiheit. Hat das Sportgerät bereits bei Anmietung Mängel, hat der Kunde die Möglichkeiten – sofern der Verleihshop den Mangel nicht beheben kann – das Sportgerät tauschen zu lassen, oder, wenn auch das nicht möglich ist, vom Vertrag zurücktreten.
Der Kunde ist für das gemietete Sportgerät voll verantwortlich und hat es nur entsprechend seiner Funktion und Einsatzbedingungen pfleglich und in üblicher Art zu benützen.
Die Weitergabe des Sportgeräts an dritte Personen ist nicht gestattet.
Der Kunde hat dafür zu sorgen, dass das Sportgerät so verwahrt wird, dass eine Verwechslung oder ein Diebstahl verhindert wird. Eine angemessene Verwahrung stellt das getrennte Abstellen von Ski bzw. die Verwahrung in einem Skidepot dar. In der Nacht stellt die Aufbewahrung in einem versperrten Skiraum in der Unterkunft oder in einem versperrten Kfz eine angemessene Verwahrung dar.
Das gemietete Sportgerät ist, sofern keine Versicherung (z.B. Bruch-, oder Diebstahlversicherung) seitens des Kunden abgeschlossen wird nicht versichert. Der Kunde hat hierfür selbst aufzukommen. Der Verleihshop kann die Möglichkeit einer Versicherung anbieten.
Bei Bruch oder Beschädigung durch unsachgemäße Verwendung oder Diebstahl durch Zuwiderhandlungen gegen die auferlegten Verwahrungspflichten, haftet der Kunde für die Reparaturkosten bzw. den Zeitwert.
Ein Diebstahl ist außerdem binnen 24 Stunden bei der zuständigen Sicherheitsbehörde anzuzeigen und unverzüglich nachweislich beim Verleihshop zu melden.

6. ANWENDBARES RECHT/GERICHTSSTAND

Für alle Rechtsstreitigkeiten gilt ausschließlich österreichisches Recht (unter Ausschluss des IPRG) und ist ausschließlich das sachlich zuständige Gericht am Sitz des Verleihshops zuständig.

7. DATENSCHUTZ

Die Verarbeitung der personenbezogenen Kundendaten erfolgt aufgrund der Mietvertragserfüllung und diese werden ausschließlich für diesen Zweck verarbeitet.