Zurück zur Übersicht

Mit Sicherheit mehr Spaß beim Skifahren

Zum echten Genuss wird Skifahren erst mit der richtigen Sicherheitsausstattung. Dann kannst du dich mit gutem Gewissen dem Gefühl hingeben, wenn der Ski greift und dich durch die coolsten Radien treibt. „Oben ohne“ ist längst definitiv ein No-Go! Und auch ein Rückenschutz sollte für dich schon selbstverständlich sein, genauso wie eine passende Skibrille für perfekte Sicht. 

 

Das Um und Auf in Sachen Sicherheit

  • Der Helm muss sitzen: Er muss gut sitzen, darf nicht drücken und auch nicht zu alt sein: der Skihelm! Spätestens nach fünf, sechs Saisonen muss ein neuer her.

  • Volle Sicht mit der richtigen Skibrille: Man will ja schließlich Unebenheiten auf der Piste erkennen, bevor man sie spürt! Am besten gleich zusammen mit dem Helm probieren, damit beides zusammen eine Einheit bildet. Oder gleich einen Helm mit Visier kaufen!

  • Handschuhe als Schutz vor Kälte und Verletzungen: Sie schützen nicht nur vor Kälte, sondern auch im Fall eines Sturzes die Hände. Die eisige Oberfläche einer Piste kann nämlich ganz schon hart sein und ansonsten für Abschürfungen sorgen. Zusätzlich eingebaute Protektoren an den Fingerknöcheln und Stabilisierungselemente fürs Handgelenk sind auch kein Fehler!

  • Nicht vergessen: Rückenprotektor! Als künstlicher Stoßdämpfer für die Wirbelsäule gibt er auf der klassischen Piste genauso guten Schutz wie beim Freeriden. Dank dünner, leichter und atmungsaktiver Materialien ist er auch angenehm zu tragen.

All das findest du bei deinem SPORT 2000 Partner – inklusive ausführlicher Beratung, welches Material genau zu deinem Können und deinen Zielen passt. Was es allerdings nicht zu kaufen gibt, ist gesunder Menschenverstand. Den kannst du aber ganz einfach beweisen, indem du:

  • dein eigenes Können und deine Kondition richtig einschätzt und dich nicht überforderst (oder überfordern lässt)
  • die Bedeutung von Après-Ski befolgst, also „nach dem Skifahren“ – Abfeiern und Alkohol haben auf der Piste nichts verloren
  • die allgemeinen FIS-Pistenregeln kennst und befolgst