Zurück zur Übersicht

Choose your blast!
Salomons S/Series für Pistenfreaks

Eins, zwei oder drei? Mit der S/Series bringt Salomon diesen Winter die Qual der Wahl in die Händlerregale. Drei unterschiedliche Skitypen – alle für Pistenfahrer – sollen das Gefühl auf den Brettern revolutionieren. Denn eines haben alle drei Modelle gemein: dieses spezielle Feeling, das nur ein perfekter Carving-Schwung auslöst. Durch eine neue Technologie verspricht Salomon einen leichteren Zugang zum sogenannten „Blast“. Der ehemalige österreichische Formel-1-Fahrer, Patrick Friesacher, nahm die drei Modelle unter die Lupe:


Salomon S/Force – die Allzweckwaffe

Für alles bereit, sich für nichts zu schade: Der Salomon S/Force wurde mit sämtlichen Herausforderungen auf und neben der Piste im Hinterkopf erschaffen. Dank des Allmountain Shapes eignet sich das Modell auch für Trips über den Pistenrand hinaus und sogar für kürzere Tiefschneeausflüge. Besonders beeindruckt hat Friesacher allerdings die Performance auf der Piste: „Der Radius ist extrem für einen Allrounder. Die Schwungeinleitung ist einfach, man fühlt sich schnell wie auf einem reinen Pistenski.“

Quick Facts:

  • Längen: 163 bis 184 cm
  • Radius: 14 m
  • Taillieren: 127-80-111
     


Salomon S/Max – der performance-orientierte Klassiker

Den besten Kompromiss aus Speed und energieschonender Abfahrt liefert der Salomon S/Max. „Wer den ganzen Tag auf der Piste unterwegs ist, die schnellen Downhill-Einlagen aber einfach nicht lassen kann – oder will –, ist beim S/Max gut aufgehoben“, fasst Friesacher zusammen. Die Performance reicht dabei erstaunlich nahe an das Elite-Level des S/Race heran. Gleichzeitig sind – sofern man es denn will – zwischendurch auch Regenerationsabfahrten möglich.  

Quick Facts:

  • Längen: 160 bis 180 cm
  • Radius: 13 m
  • Taillieren: 121-72-106
     


Salomon S/Race – die ultimative Rennmaschine 

Keine Fragen offen lässt der Salomon S/Race, wenn es um Geschwindigkeit und Kurvenradius geht. Sowohl in der Slalom- als auch in der Riesenslalomvariante verspricht der Racer ein Maximum an Performance. „Die Kanten beißen sich in den Schnee, die Präzision ist phänomenal und der Speed am Maximum. Der Inbegriff einer Rennmaschine“, so der Ex-Formel-1-Pilot. Kein Wunder: Technologie und Material des S/Race werden auch von der Weltcup-Elite verwendet. Ab jetzt findet man sie auch im Skiverleih

Quick Facts:

  • Längen: 155 bis 165 cm
  • Radius: 11 m
  • Taillieren: 122-68-105
     

Der Tester: Patrick Friesacher


Als ehemaliger Formel-1-Pilot fühlt sich Patrick Friesacher bei hohen Geschwindigkeiten zuhause. Für den Skitest hat sich der Kärntner die drei Salomon Modelle einen ganzen Tag lang in Flachau vorgenommen, deren Performance miteinander verglichen und seine Meinung aus der Sicht eines Rennfahrers dargestellt.

Offizieller SPORT 2000 Blog