bis zu -20% bei Online-Reservierung!

Finde und miete dein perfektes Touring-Equipment

Eine große Auswahl bei über 500 SPORT 2000 rent Händlern wartet auf dich.

Trend Skitourengehen: Ausrüstung, die beliebtesten Skitouren & Einsteiger-Tipps

Der Aufstieg in luftige Höhen, die herrliche Stille am Berg und der einmalige Moment, wenn dann endlich der Gipfel erreicht ist: Bim Skitourengehen liegt dir die Welt zu Füßen. Dieses Erlebnis erwartet dich im Winter so nur auf Skitouren.

Besonders in Zeiten, in denen der Skiurlaub Corona-bedingt ausfallen musste, ist Skitourengehen zum wahren Trendsport geworden. Der Reiz liegt aber nicht nur in der Unabhängigkeit von Gondeln, Skiliften und Co. Neben dem Aufstieg macht auch die Abfahrt Tourengehen zu einem ganzheitlichen Erlebnis. Hier sind du und deine Kondition gefragt: Du allein bezwingst verschneite Gipfel und darfst zur Belohnung einen herrlichen Ausblick genießen. Auch die Abfahrt auf unberührten Wegen und verschneiten Pisten macht das Abenteuer auf Skitouren zu etwas ganz Besonderem.

Ob der Aufstieg durch die malerisch verschneite Winterwelt oder die Abfahrt durch den im unverspurten Pulverschnee oder das Carven auf den klassischen Skipisten – beim Skitourengehen hast du die volle Freiheit. Skitouren sindNaturerlebnis pur und gleichzeitig ein wahnsinniges Abenteuer!

Warum Skitourengehen so viel Spaß macht?

- Du kannst unabhängig von Gondeln und Liften das Skifahr-Erlebnis genießen.
- Du kannst zu jeder Tages- und Nachtzeit Skitouren gehen.
- Du findest in Österreich schöne Berge und Hänge, die geradezu zum Tourengehen einladen.
- Du erlebst die winterliche Natur wie bei keinem anderen Wintersport.
- Du hältst dich fit.
- Du lernst Gebirge, Abfahrten und Witterungsverhältnisse besser kennen und einzuschätzen.
-Du erlebst beim Tourengehen einen dynamischen Zusammenhalt der Gruppe.

SPORT 2000 rent Touring-Service

Infopoint

Dass der Skitouren-Sport immer beliebter wird, zeigt auch die gestiegene Nachfrage nach der passenden Ausrüstung. Bei SPORT 2000 rent findest du top gewartetes Equipment für die ganze Familie! Unsere erfahrenen Teams in den Verleihshops vor Ort beraten dich gerne und finden die Tourenausrüstung, die optimal auf deine Bedürfnisse – Größe, Gewicht und Erfahrung im Langlaufen – angepasst wird.

Bei uns findest du Tourenski-Sets – bestehend aus Skihöhenverstellbaren Stöcken, Schuhen und entsprechenden Fellen – genauso wie die Möglichkeit, das Ausrüstung einzeln zu leihen. So wird deine Skitour zum wahren Erlebnis und du kannst jeden Schritt oder Schwung in der verschneiten Winterwelt auf perfekt sitzenden Skiern genießen.

500.000
Tourengeher in Österreich
Unbegrenzte Tour-Möglichkeiten
80
Verleihhändler

 

Die schönsten Skitouren Österreichs

 

Das Tourengehen lockt mit dem Gefühl purer Freiheit und dem Genuss der einmaligen Natur im Winter! Abseits des Trubels in den großen Skigebieten von Österreich kannst du das Skifahren in der ursprünglichsten Form erleben. OB Vorarlberg, Tirol, das Salzburger Land, die Hohen Tauern oder Kärnten – Österreich hält zahlreicheRouten für Skitourengeher bereit, die nur noch darauf warten, entdeckt zu werden.

Folgende Touren sind bekannt als Ausflugsziel für Skitourengeher:

Tirol: Auf die Rofanspitze (2259 m)

Startpunkt ist die Talstation der Roffanseilbahn in Maurach am Achensee. Von dort aus kannst du die Rodelbahn hochgehen oder über die Pisten Richtung Bergstation bei der Erfurter Hütte stapfen. Alternativ kannst du auch den Lift nehmen.

Von der Bergstation kannst du auf den Hügel der Mauritzalm und weiter zum Westgipfel der Rofanspitze aufsteigen. Vom Gipfelkreuz der Rofanspitze kannst du dich auf eine spektakuläre Abfahrt von etwa 1600 Höhenmeter bis zur Rofansiedlung in Wiesing freuen. Die Rückfahrt zum Achensee kannst du mit dem Bus verkürzen.

  • ca. 1.300 Höhenmeter
  • ca. 3,5 Stunden Aufstiegszeit

Kärnten: Auf den Hohen Sonnblick (3.106 m)

Ausgangspunkt ist der Parkplatz der Mölltaler Gletscherbahnen. Mit der Stollenbahn und anschließend mit der Sechsergondelbahn geht es hinauf zum Eisseehaus. Von hier aus fährst du über die Piste zur Talstation Klühspies und anschließend Richtung Knappenhaus ab.

Auf 2.300 Höhenmeter angekommen, gehst du weiter Richtung Rojacherhütte mit Blick zum Gletscher. Nachdem du das Zittelhaus erreicht hast, folgt die Abfahrt entlang des gleichen Weges oder alternativ über die Rojacher Rinne.

  • ca. 1.300 Höhenmeter
  • ca. 4 Stunden Aufstiegszeit

Oberösterreich: Die Rumplerrunde am Dachstein

Diese Skitour startet in Obertraun. Hier steigst du in die Seilbahn hinauf zur Bergstation Krippenstein auf. Über das Dachsteinplateau kannst du zum Schladminger Gletscher aufsteigen.

Die Abfahrt erfolgt über den Hallstätter Gletscher bis zur Simonyhütte. Von hier aus gelangst du schon zur nächsten Hütte – zu der Gjaidalm. Die finale Abfahrt erfolgt über die Talabfahrt des Krippensteins.

  • ca. 1.400 Höhenmeter
  • ca. 7 Stunden insgesamt

Salzburg: Auf den Hohen Tenn (3.317 m)

Ausgangspunkt ist der Wimmhof in Fusch an der Glocknerstrasse. Zuerst führt der Aufstieg eine Forststraße entlang, dann über einige Waldschneisen bis zum Nordhang. Von hier aus gelangst du über den Grat zum Zwingkopf.

  • 2.200 Höhenmeter
  • ca. 5,5 Stunden Aufstiegszeit

Steiermark: Auf das Geierhaupt (2.417 m)

Du startest am Hochreichhart Parkplatz. Von hier aus gehst du die Forststraße entlang – vorbei am Ingeringsee und an der Hofalm. Nach dem Donnerofen gelangst du über den Grat zum Skidepot. Von dort geht es über den Gipfelgrat zum Geierhaupt.

  • ca. 1.270 Höhenmeter
  • ca. 4,5-5 Stunden Aufstiegszeit

Vorarlberg: Auf die Haagspitze (3.037m)

Ausgangspunkt dieser Skitour in Vorarlberg ist das Naturfreundehaus Silvrettahütte Bielerhöhe. Den Anstieg bewältigst du über das Bieltal und über die Totenfeldscharte. An der Haagspitze angekommen, nimmst du die spektakuläre Abfahrt über die Gipfelwechte.

  • ca. 1.300 Höhenmeter
  • 4,5 Stunden Aufstiegszeit

Niederösterreich: Auf den Schneeberg (2.076m)

Diese Skitour startet am Klostertaler Gscheid. Über den Sommerweg gelangst du zur Tränkwiese. Weiter über den Fadenweg gelangst du entlang des Hoyosgrabens über den Schauerstein zur Fischehütte. Auf dem Schneeberg Hochplateau angekommen, steigst du weiter auf zum Gipfel. Die Abfahrt erfolgt über den gleichen Weg.

  • ca. 1.370 Höhenmeter
  • ca. 4 Stunden Aufstiegszeit

Offizieller SPORT 2000 Blog

Faszination Skitour
Wintersport abseits der Piste
Tourenski für Anfänger
Wir beantworten 7 Fragen, die sich Skitouren Anfänger stellen!
Stefan Leitner
5 Skitouren Geheimtipps
Hier sind fünf außergewöhnliche Skitouren für echte Skibergsteiger!
Skitourentipps & häufigste Fehler
Skitourengehen ist keine Raketenwissenschaft

Newsletter - Bleib auf dem Laufenden.

Du willst keine Aktionen, Gewinnspiele und Trends rund um die Welt des Wintersports verpassen? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an und sichere dir gleich einen 10€ Rabatt-Code für deine erste Buchung.

 

Tipps: Das gibt es beim Skitourengehen zu beachten

Pulverschnee in seiner Perfektion, atemberaubende Ausblicke auf den Gipfeln der Alpenrepublik oder der Genuss von Einsamkeit – bei einer Skitour in Österreich erlebst du all das. Abseits des Trubels auf den Pisten der Ski-Hotspots erwarten Skitourengeher die winterliche Landschaft und unvergessliche Tiefschneeabfahrten. Was es dabei zu beachten gilt und welche Technik bzw. Ausstattung du für das Skitourengehenbrauchst, verraten wir dir hier:

Vorbereitung: Wie kann ich mich auf das Skitourengehen vorbereiten?

Bevor du dich in das Abenteuer Skitouren begibst, solltest du dich gut vorbereiten. Im Mittelpunkt steht vor allem die Sicherheit. Von der Planung über den Check der Ausrüstung bis hin zur Wahl der passenden Skitour – bei der Vorbereitung deiner nächsten Tour gibt es einiges zu beachten:

  1. Erstelle eine genaue Planung der Skitour.
  2. Achte darauf, dass die Tour zu deinem Fitness- & Gesundheits-Level passt.
  3. Überprüfe vorab die Lawinensituation.
  4. Kontrolliere die Funktionsfähigkeit deiner Ausrüstung genau.
  5. Trink und iss ausreichend während deiner Tour.
  6. Hab stets ein Auge auf das Wetter. In den Alpen können Schnee und Wind schnell zunehmen.
  7. Halte – besonders bei der Abfahrt – ausreichend Abstand zu anderen Tourengehern.
  8. Trage zu deiner Sicherheit einen Helm.
  9. Achte auch auf die Natur. Schließlich sind wir nur zu Gast im Gebirge!

Beim Skitourengehen gilt allgemein: Nur wenn du ortskundig bist und dich auch in Sachen Lawinen auskennst, kannst du auch abseits der Pisten unterwegs sein. Bist du noch relativ neu im Wintersport, ist es ratsam, sich von einem Guide beraten zu lassen.

Bei Sport 2000 rent beraten wir dich gerne: Sicherheits-Sets kannst du dir in unseren Verleihshops vor Ort ausleihen.

Die passende Tour finden: Welche Berg für deine nächste Skitour?

Planst du eine Skitour, solltest du den Unterschied zwischen zwei Bereichen genau betrachten: der organisierte Skiraum und der freie Skiraum.

  1. Der organisierte Skiraum:

Der organisierte Skiraum umfasst alle als solche ausgezeichneten Skipisten. Dazu zählen die klassischen Skipisten, aber auch Fun- und Snowparks. Du befindest dich überall dort im organisierten Skiraum, wo die Skigesellschaft dies in ihren Karten ausgezeichnet hat.
Welche Regeln du beim Skitourengehen innerhalb des organisierten Skiraums beachten solltest, verrät dir die FIS-Regel Nr. 7 geregelt.

  1. Der freie Skiraum:

Der freie Skiraum umfasst demnach alle Bereiche, die nicht zum organisierten Skiraum zählen. Hier ist die Begehung des Waldgebiets sowie die zusätzliche Bewegungsfreiheit im alpinen Gelände oberhalb der Baumgrenze spezifisch für Skitourengeher geregelt.

Wie fällt das Tourengehen einfacher?

Du findest Tourengehen interessant und möchtest dich von der Faszination rund um diesen ganz besonderen Wintersport auch anstecken lassen? Als Anfänger im Tourenski-Sport sind Tipps zur richtigen Handhabung sicher hilfreich. Auch, wenn du bereits erfahrener Alpin-Skifahrer bist, solltest du dich vor deiner ersten Skitour ausgiebig über die Technik und die Ausrüstung informieren.

Schließlich funktionieren Bindung und die Konstruktion bei einem Tourenski doch ganz anders als im Alpin-Bereich. In unseren SPORT 2000 rent-Shops geben wir di gerne wichtige Tipps für das Tourengehen und andere Wintersportarten. So ist ein unvergessliches und vor allem sicheres Erlebnis am Berg garantiert.

Diese und weitere Fragen beantworten dir unsere Sportexperten vor Ort:

  • Wie befestigst und löst du die Felle von deinem Ski?
  • Wie kannst du deine Tourenski-Bindung von Ski- auf den Walk-Mechanismus anpasse?
  • Welche Ausrüstung brauchst du bei deiner Skitour?
Welches Equipment brauche ich zum Skitourengehen?
  • Ski, Bindung, Schuhe & Felle: Leichte Tourenski mit der passenden Tourenbindung bilden die Grundlage beim Skitourengehen. Mit den speziellen Ski kannst du beim Aufstieg auch bei Schnee und kühlen Temperaturen den Berg hinauf steigen. Bei der Abfahrt kannst du die Bindung an dem Schuh fixieren. Die entsprechenden Skitour-Felle verhinderst du, dass du beim Anstieg zurückrutscht. Skitourenschuhe, die du bei Sport 2000 rent leihen kannst, sind besonders flexibel und lassen sich für die Abfahrt fixieren.
     
  • Bekleidung: Möchtest du eine Skitour gehen, solltest du auf Kleidung im Zwiebel-Loock setzen. So kannst du während des Aufstiegs eine dünnere Schicht tragen und oben angekommen eine wärmende Windjacke überziehen. Um deine Hände warm zu halten, kannst du dünnere Handschuhe unter Skihandschuhen bzw. Fäustlingen tragen.
     
  • Brille & Helm: Sonnen- und Skibrille gehört ebenso zur Ausstattung bei einer Skitour wie ein schützender Skihelm. Vor allem bei Geländeabfahrten abseits der Piste, aber auch schon bei deinem Aufstieg kann ein Helm zum Lebensretter werden.
     
  • Rucksack: Wer Trinken, die Jause und andere Proviant, aber auch Reservekleidung und Ausrüstung mitnehmen möchte, der sollte einen Rucksack bei der Skitour nicht vergessen.
     
  • LVS: Ein Lawinen-Verschütteten-Suchgerät – kurv: LVS – gehört ebenfalls bei jeder Skitour in den Rucksack. Auch Lawinenschaufel und Sonde sind im Fall aller Fälle lebenswichtig.

All dieses Equipment kannst du in unseren SPORT 2000 rent Shops vor Ort leihen und schon vorab online reservieren!

Was unterscheidet einen Tourenski vom klassischen Alpinski?

Tourenski eignen sich generell sowohl für den Aufstieg als auch für die anschließende Abfahrt. Das wird durch den speziellen Aufbau des Skis möglich:

  • Felle für die Haftung: Diese sind vorne an der Schaufel der Skier eingehängt und werden über die Unterseite der Skier gespannt. Diese ermöglichen es, Hänge hinaufzugehen, ohne dabei zu rutschen.
     
  • Bindung mit Steighilfe: Bei dieser speziellen Bindung werden die Schuhe nur vorne mit zwei Stiften befestigt. Damit kannst du deinen Fuß wie gewohnt abbiegen und dich den Berg hinaufkämpfen. Der Walk-Mechanismus ermöglicht größtmöglichen Komfort und Mobilität –auch in steilem Gelände.
     
  • Schuhe: Diese gibt es entweder mit klassischer Schnürung oder mit dem modernen Boa® System.
     
  • Leichter als Alpinski: Tourenski sind vor allem auf Leichtigkeit getrimmt. Durch das geringe Eigengewicht lässt sich auch bergauf ein flüssiges Tempo aufrechterhalten.
Funktionskleidung: Was ziehe ich beim Tourengehen an?

Um nicht zu sehr ins Schwitzen zu geraten und bei deiner Skitour ausreichend vor Kälte und Wind geschützt zu sein, solltest du auf passende Funktionskleidung Wert legen. Beim Aufstieg sollte deine Kleidung leicht und atmungsaktiv sein. Bei der rasanten Abfahrt ist schützende, isolierende Kleidung gefragt. Kombiniere deshalb mehrere Schichten, um die einzelne Schichten an- bzw. ausziehen zu können.

Wo kann ich die passende Skitouren-Ausrüstung leihen?

Du möchtest dich neu ausprobieren und bist dir noch nicht sicher, ob Skitourengehen der richtige Wintersport für dich ist? In diesem Fall bist du am besten beraten, wenn du dir deine Ausrüstung zunächst ausleihst.

Auch bei der Auswahl passender Tourenski oder Tourenskischuhe beraten wir dich in den Verleihshops von SPORT 2000 rent individuell:

Ob Anfänger oder Skitouren-Profi – Je nachdem, ob du das erste Mal eine Skitour machst oder dir die Tourenski bei jeder freien Gelegenheit umschnallst, solltest du auf anderes Equipment zurückgreifen. Daran orientiert sich etwa die Ski-Länge. Auch bei der Auswahl der Skitouren-Bindung gibt es einiges zu beachten.

Welche Skitouren-Ausrüstung zu dir und deinem Stil passt – das zeigen dir unsere professionell ausgebildeten Experten in den SPORT 2000 rent Shops!